• Sporthalle_Kinder

    Sporthallenöffnung in den Sommerferien

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

    bei einer Erhebung des WLSB (Württembergischen Landessportbund) schätzt man die Einbußen durch die Corona-Pandemie bei den Turn- und Sportvereinen in Württemberg, auf ca. 150,- Mio.€. Dies belegt die Studie „Auswirkungen der Corona-Krise auf WLSB-Mitgliedsvereine“, die am 26.05.2020 veröffentlicht wurde.
    Deshalb ist es wichtig, dass der Hallensportbetrieb wieder möglich ist.

    Wir beantragen, dass die städtischen Sporthallen in den großen Schulferien
    den Turn- und Sportvereinen zur Verfügung gestellt werden, um Sommerferien-programme möglich zu machen.
    Geben wir unseren Ulmer Vereinen diese zusätzliche Chance.

    Mit freundlichen Grüßen
    FWG Rathausfraktion
    Reinhold Eichhorn

Comments are closed.