• Fehlende Bänke im Ulmer Bahnhof

    Die Bahn schränkt ihre Serviceleistungen ein. Helga Malischewski hat diesbezüglich einen Antrag an OB Gunter Czisch formuliert.

    Herrn Oberbürgermeister

    Gunter Czisch

    Rathaus

    89073 Ulm

     

    DB-Kundencenter im Ulmer Hauptbahnhof

    Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

    es ist nicht die Entscheidung der Stadt Ulm, jedoch möchte ich Sie Kraft Ihres Amtes bitten, bei der Deutschen Bahn zu intervenieren, dass

     

    die Nummernausgabe und eine Sitzgelegenheit im DB-Center

                Bahnhof Ulm wieder eingerichtet wird

     

    Ich spreche sicher im Namen der Älteren unter uns, die an den Schalter gehen, eine Beratung möchten und mit den Fahrkartenautomaten nicht so gut zurecht kommen. Es ist schon Hohn die Aussage der Bahn:“ Es gehört nicht zum Konzept einer Einheitswarteschlange sich hinzusetzen“.

    Mir ist bewusst, dass die Digitalisierung fortschreitet, aber es gibt auch den älteren Menschen, der gerne noch verreist. Der Bahnhof Ulm mit seinen ca. 40 000 Fahrgästen täglich ist sicher kein kleiner Bahnhof, die Rolltreppen sind meistens auch defekt, auch da könnte man Hilfe erwarten. Die Aussage der Bahn, eine Bank wäre bereits verschlissen gewesen, kann ja kein Grund für die Abschaffung sein.

    Sollte es daran scheitern, bin ich bereit, eine Bank zu spenden. Wenn es auch vielleicht das Papier nicht wert ist, trotzdem meine Bitte an Sie.

    Mit freundlichen Grüßen

    Helga Malischewski

    1. Mai 2017

Comments are closed.